Der Laufrucksack – Eigenschaften, Empfehlungen und Tipps

Laufrucksack
pixabay.com

Laufen ist für viele Menschen zu einem festen Bestandteil ihres Alltags geworden – denn diese Sportart bringt nicht nur die Figur in Form, sondern stärkt gleichzeitig auch nachhaltig das Herz-Kreislauf-System. Laufen kräftigt darüber hinaus die Muskulatur, fördert die Konditionen und befreit den Kopf. Die Geschwindigkeit ist beim Laufen gar nicht einmal so wichtig, viel entscheidender ist die Regelmäßigkeit, mit der man den Sport betreibt.

Es gibt kaum eine unkompliziertere Trainingsform: Laufen macht Spaß, trainiert unseren ganzen Körper und kann, mit der richtigen Ausrüstung, auch professionell betrieben werden. So gehört neben den richtigen Laufschuhen und passender Kleidung auch ein Laufrucksack dazu, wenn man längere Touren plant.

Diese gibt es inzwischen in den unterschiedlichsten Arten: Von simplen Trinkrucksäcken* bis hin zu funktionellen Allround-Backpacks findet sich für jeden Geschmack etwas Passendes.

Der Laufrucksack – was bei der Auswahl grundsätzlich wichtig ist

Professionelle Läufer, die lange Touren laufen, benötigen stets einen direkten Zugriff auf Wasser. Aus diesem Grund verfügen zahlreiche Laufrucksäcke über eine Trinkblase, welche sich jederzeit wieder neu auffüllen lässt. Darüber hinaus verfügen viele Rucksäcke über kleine Fächer, in denen sich kleine Utensilien wie das Smartphone, Snacks oder Ähnliches unterbringen lassen. Somit ist ein Laufrucksack der ideale Begleiter für jeden Ausflug.

Die wichtigsten Kriterien für den Kauf sind vor allem Qualität und Funktionalität: Ein hochwertiges Modell besteht stets aus wetterfestem Material, ist nicht allzu schwer und sehr strapazierfähig. Weiterhin gilt: Je schneller man läuft, desto höher ist auch die Eigendynamik eines Rucksacks. Umso wichtiger wird es also, ihn gut am Körper befestigen zu können, damit er nicht übermäßig durchgeschüttelt wird.

Trinkflasche oder Trinkblase – welche ist die bessere Lösung?

Zahlreiche Läufer bevorzugen eine Trinkblase mit Schlauch, da diese es besonders einfach macht, unterwegs Wasser zu trinken – ganz ohne dabei anhalten zu müssen. Problematisch ist hierbei nur, dass oft nicht rechtzeitig bemerkt wird, wenn der Wasservorrat zu Ende geht. auch bei einem Wettkampf ist das Auffüllen etwas langwierig. Aus diesem Grund ist es oft besser, wenn sich zusätzlich vorn am Rucksack eine Trinkflasche befindet – diese Variante wird insbesondere von Profi-Läufern häufiger gewählt.

Praktisch sind sogenannte Softlasks, die sich in leerem Zustand ganz einfach zusammenfalten lassen, dann keinen Platz wegnehmen und auch nicht stören.

Bei der Trinkblase ist wichtig, dass diese nach dem Befüllen und dem Einsetzen des Schlauchs in den letzten Rucksack getestet wird. Der Rucksack sollte umgedreht werden und man trinkt so lange, bis sich keine Luft mehr in der Blase befindet. Auf diese Weise wird verhindert, dass das Wasser beim Laufen auf und ab schwappt. Allgemein empfiehlt es sich, einen Trinkschlauch erst einmal auszuprobieren, ehe man den Wettkampf beginnt. Sollte etwas klemmen oder nicht richtig funktionieren, kann der Fehler schon im Vorfeld behoben werden und fällt nicht erst beim Laufen auf.

Fragen & Antworten zum Thema Laufrucksäcke

Sind Trink- und Laufgürtel eine Alternative?

Wer nicht allzu oft unterwegs ist und dann auch nur kurze Distanzen bewältigt, muss sich nicht zwingend einen Laufrucksack kaufen. Oft genügt dann schon ein Trink- und Laufgürtel, den es in unterschiedlichen Varianten gibt. So kann man zwischen einfachen Bauchtaschen, größeren Gürteln mit Stauraum und Produkten mit Halterungen für die verschiedensten Dinge wählen. Ein Laufgürtel ist grundsätzlich eine sehr praktische und platzsparende Lösung, wenn man seit Smartphone oder andere Kleinigkeiten mitführen möchte, ohne dass diese unterwegs verloren gehen oder stören. Häufig können in Laufgürteln auch Trinkflaschen befestigt werden. Das Gewicht verteilt sich rund um die Hüfte des Läufers, somit ist ein guter Tragekomfort gewährleistet.

Laufrucksack
pixabay.com

Welche Extras sind bei einem Laufrucksack sinnvoll?

Ein guter Rucksack verfügt neben einem großen Innenfach auch über Außentaschen, welche sich gut erreichen lassen. So gelangt man unterwegs ohne Probleme an alles Wichtige, ohne dass man jedes Mal dafür den Rucksack von den Schultern nehmen muss.

Kleine Taschen, die sich durch Klettverschlüsse abnehmen lassen, sind ebenfalls äußerst praktisch. Viele Läufer schätzen außerdem eine Stockhalterung, an denen sich Trekkingstöcke gut fixieren lassen, wenn man sie gerade nicht benötigt.

Was darf in einem Laufrucksack nicht fehlen?

Laufrucksäcke sind mittlerweile in unterschiedlichen Größen erhältlich. Welche die richtige Größe für den eigenen Zweck ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie beispielsweise der Witterung, der Länge der Tour oder auch dem Terrain. Einigen Läufern genügt ein kompakter Rucksack mit nur 5 Litern Volumen, andere benötigen dagegen einen größeren Rucksack, in dem sich mehr Ausrüstung unterbringen lässt. Bei einer längeren Tour orientiert man sich am besten an folgender Packliste:

Ebenfalls ratsam ist es, wichtige Utensilien in Plastiktüten zu verpacken, ehe man sie im Rucksack unterbringt. So sind sie bestmöglich vor Nässe geschützt. Hierfür empfehlen sich kleine Gefrierbeutel mit Zipper, die in unterschiedlichen Größen erhältlich sind.

Ganz egal, wie hochwertig und gut verarbeitet ein Laufrucksack auch sein mag – er lässt sich nur dann funktionell nutzen, wenn man ihn richtig packt. Deshalb ist es wichtig, sich vor dem Kauf darüber Gedanken zu machen, welche Utensilien wirklich mit müssen und welche nicht. Nichts ist ärgerlicher, wenn man dringend etwas benötigt und erst einmal alles ausräumen muss, bevor man findet, was man sucht.

Bestseller auf Amazon

AngebotBestseller Nr. 1
SALOMON AGILE 6 SET Trinkrucksack Leichter Laufrucksack 6L*
  • Leichter Laufrucksack mit einem Volumen von 6 Liter zum Transport des Notwendigsten: Wasserflaschen, Jacken und persönliche Gegenstände, Ideal für sportliche Aktivitäten
  • Verstellbare, gepolsterte Schultergurte für einfache Anpassung, gute Stabilität und optimaler Komfort, Perforationen für bessere Belüftung
  • Zwei elastische Vordertaschen zum schnellen Zugriff auf Wasser (2x 500 ml Soft Flask im Lieferumfang), Kompatibel mit 1,5 L Trinkblase, Praktischer Schlüsselhalter zur sicheren Mitnahme des Schlüssel
  • Großes Hauptfach, ein Reißverschluss-Innentasche zur Organisation der Ausrüstung, Aufhängung für Helm oder Stöcke, Reflektierende Details für bessere Sichtbarkeit bei Nacht
  • Lieferumfang: 1x Salomon leichter 6L Laufrucksack, AGILE 6 SET, Inkl. 2 Soft Flask 500 ml Flaschen, Material: Polyamid/Polyester/Elastan/EVA, Gewicht: 360 g
AngebotBestseller Nr. 2
SALOMON AGILE 12 SET Trinkrucksack*
  • Leichter Laufrucksack mit einem Volumen von 12 Liter zum Transport dem Notwendigsten: Wasserflaschen, Jacken und persönliche Gegenstände, Ideal für Trailrunning oder mehrstündigen Wanderungen
  • Verstellbare, gepolsterte Schultergurte zur einfachen Anpassung und optimalem Komfort, Perforationen für bessere Belüftung
  • Zwei elastische Vordertaschen zum schnellen Zugriff auf Wasser (2x 500 ml Soft Flask im Lieferumfang), Kompatibel mit 1,5 L Trinkblase, Seitliche Mesh-Taschen zum leichten Erreichen von kleinen Accessoires
  • Großes Hauptfach, ein Reißverschluss-Innentasche zur Organisation der Ausrüstung, Aufhängung für Helm oder Stöcke, Reflektierende Details für bessere Sichtbarkeit bei Nacht
  • Lieferumfang: 1x Salomon leichter 12L Laufrucksack, AGILE 12 SET, Inkl. 2 Soft Flask 500 ml Flaschen, Material: Polyamid/Polyester/Elastan/EVA, Gewicht: 390 g
AngebotBestseller Nr. 3
Salomon AGILE 2 SET Leichter Lauf-Rucksack 2,2 L*
  • Extrem leichter Laufrucksack mit einem Volumen von 2,2 Liter zum Transport des Notwendigsten: Wasserflaschen, Jacken und persönliche Gegenstände, Ideal für kurze sportliche Aktivitäten
  • Verstellbare, gepolsterte Schultergurte für einfache Anpassung, gute Stabilität und optimaler Komfort, Perforationen für bessere Belüftung
  • Zwei elastische Vordertaschen zum schnellen Zugriff auf Wasser (2x 500 ml Soft Flask im Lieferumfang), Praktischer Schlüsselhalter zur sicheren Mitnahme des Schlüssel
  • Eine rückseitige Kängurutasche mit schnellem und einfachen Zugriff auf die mitzunehmende Ausrüstung, Reflektierende Details für erhöhte Sichtbarkeit bei Nacht
  • Lieferumfang: 1x Salomon leichter 2L Laufrucksack, AGILE 2 SET, Inkl. 2 Soft Flask 500 ml Flaschen, Material: Polyamid/Polyester/Elastan/EVA, Gewicht: 230 g, Farbe: schwarz, LC1305900
Bestseller Nr. 5
Atacama Trinkrucksack Laufrucksack Fahrradrucksack Rucksack Fach f. Trinkblase 2L (Blau)*
  • ☑️ 350 GRAMM – egal ob als Läufer, Radfahrer, Trail-Runner oder Snowboarder, zusätzliches Gewicht am Rücken zerrt nur unnötig Energie, deshalb haben wir bei unserem Trinkrucksack minimales Gewicht mit maximalem Komfort verbunden.
  • ☑️ UNIVERSELLE PASSFORM – Unser Hydration Backpack hat eine universelle Passform und kann an alle Rückenformen angepasst werden. Die ergonomischen Schultergurte sind elastisch und längenverstellbar.
  • ☑️ AIR-FLOW-POLSTERUNG - die speziell entwickelte Auspolsterung sorgt für höchsten Tragekomfort im Rücken-, Schulter,- und Hüftbereich.
  • ☑️ FÜR ALLE SPORTLER+INNEN – Unser Hydration Rucksack eignet sich hervorragend als Trinkrucksack zum Laufen, Trail Running Rucksack, MTB Trinkrucksack, Fahrrad Trinkrucksack, Langlauf Rucksack, Damen Camelbak zum Laufen, Trinkrucksack für Herren zum Joggen und vieles mehr!
  • ☑️ LIEFERUMFANG – 1x Trinkrucksack - blau | OHNE Trinkblase (kann optional bestellt werden).

Wie reinigt man einen Laufrucksack richtig?

Sowohl häufig als auch seltener genutzte Laufrucksäcke müssen irgendwann einmal gereinigt werden – einige früher, andere dagegen später. Allgemein ist Hygiene bei einem Rucksack enorm wichtig, da jeder Läufer schwitzt und der Rucksack irgendwann unangenehme Gerüche annehmen wird. Optimal für die meisten Modelle geeignet ist mildes Waschmittel für Funktionswäsche. Der Rucksack wird dann bei 30 °C gereinigt und riecht nach der Wäsche wieder frisch.

Fazit: Der Kauf eines Laufrucksacks ist immer sinnvoll

Wer gerne und häufig läuft, profitiert in jedem Fall vom Kauf eines Laufrucksacks, um unterwegs wichtige Kleinigkeiten oder Proviant sicher transportieren zu können. Allerdings ist es wichtig, verschiedene Modelle vor dem Erwerb miteinander zu vergleichen. Dabei kommt es vor allem auf das Material, die Stabilität, die Belastbarkeit und die Ausstattung an. Hier können Rezensionen anderer Käufer oder auch unabhängige Testberichte für die Auswahl eine große Hilfe sein.

Gerade für kurze Wandertouren ist ein Laufrucksack perfekt geeignet. Ausreichend Platz für Ausrüstung und Proviant und mithilfe integrierter Trinkblase, ist das Wasser platzsparend verstaut.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung