Zecken beim Wandern – Informationen, Tipps und Zeckendreher

Tipps gegen Zecken

Zecken: Blinde Passagiere bei der Wanderung

Wandern gehört zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten. Ob alleine, in der Gruppe oder mit dem Hund – das Abenteuer in der Natur bedarf einer gründlichen Vorbereitung!

Insbesondere die Gefahr eines Zeckenstichs sollte nicht unterschätzt werden. In Deutschland gibt es Schätzungen zufolge durchschnittlich ca. 200.000 Infektionen durch Zeckenstiche. Geschätzt 100.000 unnötige Infektionen und Entzündungen werden durch die falsche Handhabung beim Entfernen von Zecken hervorgerufen.

Die wichtigsten Informationen zum Thema Zecken:

Zecken gehören zu den Spinnentieren und werden ab etwa acht Grad Außentemperatur aktiv. Sie fühlen sich besonders bei Feuchtigkeit und Wärme wohl. Somit ist die Gefahr eine Zecke abzustreifen, nach einem Regentag im Sommer hoch. Trockenheit und direkte Sonneneinstrahlung hingegen mögen sie nicht besonders. Im Winter überleben Zecken, geschützt im Laubstreu.

Zecken leben bevorzugt am Waldrand, an Waldlichtungen, Waldwegen und Hecken in Laub- und Mischwäldern. Außerdem befinden sich Zecken gerne an Sträuchern und Büschen, sowie in hohem Gras und Buschland. Sie können sogar bis 2.000 Meter über dem Meeresspiegel überleben.

Wandern und Zecken
Zecken beim Wandern

Zecken beim Wandern – lassen sich Zecken von Bäumen fallen?

Entgegen der weitverbreiteten Meinung, lassen sich Zecken nicht von Bäumen fallen. Die meisten Zecken sind auf einer Höhe von knapp einem Meter oder drunter zu finden. Dort warten sie auf Gräsern oder im Gebüsch, bis ein Wirt sie abstreift und halten sich dann fest.

Die Parasiten sind als Tier absolut ungefährlich. Gefährlich sind die Krankheitserreger welche sich in den Speicheldrüsen im Inneren der Spinnentiere befinden. Um das Risiko einer Infektion so gering wie möglich zu halten, sollte die Zecke so schnell wie möglich nach dem Entdecken entfernt werden.

Dabei ist zu beachten, dass der vordere Teil der Zecke, welcher die bereits erwähnten Krankheitserreger enthalten kann, auf keinen Fall gequetscht oder gedrückt werden darf und die Zecke nicht abgerissen werden sollte.

Alle bisher bekannten Vorrichtungen (z.B. Pinzette, Zange, Haken, Karte) setzten jedoch genau in diesem Bereich mit aktiver Krafteinwirkung (Zug und Hebel) an und drücken den weichen Zeckenkörper riskant.

Der Zeckendreher hingegen entfernt Zecken passiv auf Knopfdruck

Im Gegensatz zu herkömmlichen Instrumenten nutzt der Zeckendreher nur bewusst langsame Rotation, um die Zecke rückstandslos aus der Haut des Wirtes zu lösen. Das dadurch ausgelöste Verhalten zeigen Zecken auch beim natürlichen Verlassen ihrer Einstichstelle. Die Zecke löst sich rückstandslos aus dem Wirt und krabbelt sofort weg.

Die transparente Führungshülse gewährleistet nicht nur die einfache Anwendung des Zeckendrehers, sondern stellt sicher, dass die Zecke bei der Entfernung nicht gequetscht wird. Dadurch kann das Infektionsrisiko mit FSME-Viren oder Borreliose-Bakterien so gering wie möglich gehalten werden.

Die unterschiedlichen fineFLEX®-Filament-Spezialaufsätze (Made in Germany) wurden speziell für die verschiedenen Größen der Zecke entwickelt. Sie legen sich aufgrund ihrer speziellen Ausformung, ihrer für den Zeckenkörper angepassten Vertiefung in der Mitte und der besonderen Oberflächenstruktur optimal um die Zecke und ermöglichen dadurch eine schonende und umfassende Entfernung.

Perfekt für unterwegs

Je nach Einstichstelle und Zeckenart können für die Entfernung mehrere Versuche benötigt werden, da die Zecke auch in der Natur ein wenig Zeit benötigt, um sich lösen zu können. Durch den schmerzfreien Vorgang ist der Zeckendreher vor allem für die Anwendung bei Kindern gut geeignet. Auch eine Version für Tiere ist erhältlich.

Der Zeckendreher ist perfekt für die Zeckenentfernung unterwegs. Er bietet die Möglichkeit bis zu drei Spezialaufsätze sicher zu verstauen und ist in der Aufbewahrungshülle stets gut verpackt. Mit einem Gewicht von ca. 60,0 g passt er in jeden Wanderrucksack und jede Hosentasche.

Mit dem Zeckendreher ist die sichere Zeckenentfernung ohne Quetschung und infektionsgefährdende Abrisse jederzeit und an jedem Ort möglich!

Viele weitere Informationen, Anwendungsvideos und einen passenden Blog findest Du auf der Seite von Zeckendreher.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung